Lamellen- Reflexion bei Vertikal- Jalousien

Die Lamellen- Reflexion von Reflexionslamellen ist einer der wichtigsten Werte im Bereich Sicht- und Sonnenschutz. Reflexions- Lamellen sind Behänge von Vertikaljalousien die mehr können, als nur vor Einblicken zu schützen.

Im Bereich Sicht- und Sonnenschutz gibt es die Lichtreflexion und die Wärmereflexion. Beide bauphysikalischen Messwerte nach DIN, haben unterschiedliche Funktionen. Unsere Reflexionslamellen erfüllen den innenliegenden Sonnenschutz und auch gleichzeitig den Blendschutz.

Lamellen Denkmalschutz

Lamellen Denkmalschutz

Worin liegt der Unterschied bei einer Lamellen- Reflexion?

Eine handelsübliche unifarbende Lamelle ist eine schöne Fensterdekoration oder in Abhängigkeit seiner Webdichte auch ein Sichtschutz. Hingegen ist eine Reflexionslamelle rückseitig z.Bsp. metallisiert oder perlexbeschichtet, um eine hohe Sonnenreflexion zu erzeugen (Spiegeleffekt).

Kollektion

Was beinhaltet die Lichtreflexion bei einer Vertikal- Jalousie?

Je nach Farbe, Beschaffenheit, Webdichte und rückseitiger Metallisierung oder Beschichtung einer Vertikal- Lamelle können Reflexionslamellen die Lichtdichte reflektieren. Die Lichtreflexion der Lamelle wird immer von der Raumseite hinter dem Glas betrachtet. Somit ist der im geschlossenem Zustand betrachtete Lamellenvorhang unterteilt in eine Innenseite (raumseits) und in eine Rückseite (innere Glasscheibenseite). Der bauphysikalische Messwert Lichtreflexion wird somit auf der Rückseite der Lamellen gemessen. Ein typischer Denkfehler hierbei ist, das je höher die Lichtreflexion ist, desto besser die Lamelle. Vorerst sollte man prüfen, wie viel Lichttransmission benötige ich raumseits. Für Bildschirmarbeitsplätze im Büro ist die Lichttransmission der Lamelle der wichtigste Wert! Gemäß Bildschirmarbeitsplatzrichtlinie empfehlen wir bei südseitig ausgerichteten Fassaden eine Lichttransmission von maximal 5%, eher 3%. Der Wert Lichtabsorption eine Lamelle ist völlig unwichtig, da mathematisch es immer 100% ergibt. Z.Bsp. 78 % Lichtreflexion plus 5 % Lichttansmission plus Absorption(17%) ergeben 100% Lichtenergie. Die Lichtabsorption von einer Lamelle ist der prozentuale Wert, der weder reflektiert wird oder raumseits eintritt, sondern im Stoff verbleibt. Somit gilt folgende Faustregel für eine Lichtreflexions- Lamelle:

  • Lamelle mit weißer oder beschichteter Rückseite bedeutet hohe Lichtreflexion und geringe Absorption einer Lamelle
  • Lamelle mit dunkler und unbeschichteter Rückseite bedeutet geringe Lichtreflexion und hohe Absorption der Vertikal- Lamelle.
  • weiße Lamelle ohne Beschichtung und transluzent= hohe Lichttransmission
  • weiße Lamelle mit Beschichtung = geringe Lichttransmission.

Was bedeutet Lamellen- Reflexion hinsichtlich Sonnenschutz?

Der sommerliche Wärmeschutz und die Reflexion der Lamelle sind dominierend in ihrer kausalitären Betrachtung.

Eine Reflexions- Lamelle mit hoher Wärmereflexion kann ein idealer innenliegender Sonnenschutz sein. Somit ist der beste innenliegende Sonnenschutz- unsere Folienlamelle Foliotherm mit über 90% Wärmreflexion bauphysikalisch nachgewiesen. Die Reflexionslamelle D18 (weiß) oder D09 8hellgrau) haben hingegen einen textileren Charakter, sind nicht so knickempfindlich und rückseitig perlex beschichtet. Mit der Reflexionslamelle von Solarmatic erreichen wir 78% Wärmereflexion der Lamelle.

Abminderungsfaktor / FC- Wert bei Lamellenvorhängen und Vertikal- Jalousien nach DIN EN 13363-1

Zur Berechnung des Fc-Wertes für Vertikal- Jalousien benötigen wir zunächst den g- Wert und U- Wert der Verglasung.

In eine Bewertung des sommerlichen Wärmeschutzes ist der Sonnenschutz- Abminderungsfaktor von innen besser, je schlechter das Glas ist. Bei einem guten Sonnenschutzglas wirkt eine hoch reflektierende Lamelle sich kaum noch auf einen niedrigen FC- Wert aus. Gerne berechnen wir Ihnen den Fc- Wert für Ihr Bauvorhaben. Der Abminderungsfaktor berechnet sich aus dem Verhältnis des Gesamtenergiedurchlassgrades der Kombination Sonnenschutzlamelle und Verglasung. Licht- und strahlungstechnische Werte einer Reflexion- Lamelle werden durch unabhängige und zertifizierte Prüfinstitute vorgenommen.

Lamellen- Reflexion bei einer 3fach Verglasung

Es klingt zwar vorerst seltsam, ist aber völlig logisch. Beim innenliegenden Sonnenschutz ist der FC- Wert nach DIN immer glasabhängig. D.h. bei einer 2fach verglasten Scheibe wirkt sich die Reflexions- Lamelle besser aus, als bei einer 3fach- Verglasung. Beim außenliegenden Sonnenschutz ist es genau umgekehrt.

Unsere Top- Screen Lamellen- Reflexion erreicht 90 % Wärmereflexion. Der zu berechnende Sonnenschutzfaktor der Lamellen- Reflexion kann nur im Zusammenhang der Verglasung ermittelt werden.

Gibt es eine gute Lamellen- Reflexion und Waschbarkeit und wie reinige ich sie?

Ja eine metallisierte oder beschichtete Lamelle läßt sich auch im Ultraschallverfahren reinigen. Innen liegender Sonnenschutz bedeutet auch immer geringe Reinigungskosten. Die lichttechnischen und wärmetechnischen Werte der Reflexionslamellen spielen hierbei keine Rolle.